wpe34565.gif (26166 Byte)
Florida Arizona Kalifornien South Carolina Colorado Oregon Bahamas Hawaii Las Vegas New York

 

Vancouver

Home ] Nach oben ]

 

Kanadas wilder Westen
Vancouver Island
British Columbia
Vancouver Coast
Thompson Okanagan
Cariboo
Rundreisen ab Vancouver
Skiurlaub in Vancouver
Holiday Inn Express Metrotown
Holiday Inn Vancouver Downtown
The Fairmont Waterfront
Best Abercorn Inn
Fairmont Hotel Vancouver
Sheraton Wall Centre Hotel

Visabestimmungen für USA

Kiawah Island
Hilton Head Island
Lee Island Coast
Bonita Springs
Innisbrook
Palm Beach
Clearwater
Texas Reisen

 

 

Vancouver

 

 
Reisen Sie in die schönste Stadt der Westküste Amerikas, in Kanadas Perle am Pazifik. Entdecken Sie eine Stadt, die in der traumhaften Lage ist, Outdoorerlebnisse in den Coast Mountains und Regenwäldern sowie in versteckten Fjorden im Pazifik mit kosmopolitischem Flair zu verbinden
   
Tourism Vancouver
Die weiße Flagge mit den fünf bunten olympischen - Ringen befindet sich schon im Austragungsort der nächsten Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2010 in Vancouver. In drei Jahren reist die Jugend der Welt zu dem Wintersportereignis nach British Columbia. Bereits jetzt ist die Begeisterung in Vancouver und hoch oben im 130 Kilometer entfernten Bergort Whistler groß; die mit 2,14 Mio. Einwohnern (Greater Vancouver) dritt größte Stadt Kanadas will zeigen, was sie alles drauf hat. Dann soll der Slogan „Vancouver is easy to get to and hard to leave“ mit noch mehr Inhalt gefüllt werden.

Vancouver gilt als wichtigstes Drehkreuz für Flug-, Bahn- und Schiffsverkehr. Air Transat, Condor, LTU oder LH/Air Canada fliegen in knapp zehn Stunden direkt in die meerumschlungene Metropole. Schon beim Blick aus dem Flugzeugfenster ist ihre Schönheit überwältigend: Wasser und Wald umrahmen ein schillerndes Panorama moderner Hochhäuser, in deren glänzenden Fassaden aus Stahl und Glas sich die Gipfel schneebedeckter Berge spiegeln. Und das Unglaubliche: An keinem Punkt der Stadt sind Sie mit dem Auto länger als zwanzig Minuten von einmaligen Naturschauspielen entfernt.

„Howdy!“ Wandern oder biken Sie auf Wildnispfaden, erkunden de 120 Hektar großen Lynn Canyon Park nördlich der Stadt. Schwindelfreie wagen sich auf die Hängebrücke. Flanieren Sie durch Stanley Park mit seinen blühenden Anlagen, gigantischen Zedern und kunstvollen Totempfählen und wählen Sie im Lighthouse Park den Weg durch den dunklen Regenwald zum Leuchtturm an der Felsenbucht. Verfolgen Sie den Zug der stromaufwärts ziehenden Lachse zu den Laichgründen, von der verglasten Besuch über dem Capilano River aus, und tauchen Sie mit Schnorchel und Flasche ab in Deep Cove. Oder lassen Sie sich treiben: beim Kanu- oder Kajakfahren oder einfach auf dem Rücken. Der lange Sandstrand der English Bay ist Spielplatz für Beachvolleyballer, Segler, Surfer und Sonnenanbeter. Whalewatcher bekommen von April bis Oktober vor der Küste jede Menge Orkawale vor die Linse - entweder vom Zodiac (einem stabilen Schlauchboot) oder einem überdachten Ausflugsboot aus. Auf dem Rückweg zum Hafen erblicken Sie Downtown Vancouver in seiner ganzen Pracht: Die weißen Kreuzfahrtschiffe im Burrard Inlet, die futuristischen Segel des Canada Place über dem Trade & Convention Centre und die Yachten vor der Skyline über den blühenden Bäumen des Stanley Park.

Die Straßen von Vancouver - ein sehenswerter Film, den Sie auf unserer deutschsprachigen Stadtrundfahrt bequem erleben: das hübsche Altstadtviertel Gastown um die Water Street, den Stanley Park, Chinatown, Nitobe Memorial Japanese Garden, Dr. Sun Yat-Sen Classical Chinese Garden und Queen Elisabeth Park. Oder mieten Sie sich ein Fahrrad und radeln Sie durch die zweiradfreundliche City. Zum Picknick wählen Sie einen der vielen Strände der English Bay. Schwingen Sie sich mit dem Wasserflugzeug in die Lüfte und erleben Sie B. C. aus der Vogelperspektive. False Creek z.B., das wie eine Zunge in die Stadt hineinragt. Mitten drin: Granville Island, die künstliche Entertainment-Insel unter den Highway-Brücken, dann die ehemaligen Lagerhallen, die in Restaurants, Bars und Shops umgewandelt wurden. Es geht zu versteckten Fjorden, zu den zerklüfteten, vergletscherten Coast Mountains und grünen Regenwäldern.,, Nicht ohne meine Kamera“, sagen Sie zu Recht, der 75-minütige Flug ist ein Must-have in Digital! Bei Ihrer Landung auf einem versteckten Bergsee in den Coast Mountains fühlen Sie sich der Welt entrückt.

   
Das Abenteuer ruft, die Sehnsucht nach dem kontrollierten Ausbrechen in die Freiheit lockt: Grouse Grind ist eine Herausforderung an Ihre Fitness. Auf 2,9 Kilometer überwinden Sie 853 Höhenmeter bis zur Spitze des Grouse Mountain. Die Aussicht entschädigt hundertfach für die Anstrengung des Aufstieges. Das Gefühl ist nur halb so schön, wählt man die Seilbahn ... Abends setzen Sie sich z.B. in den Rosengarten des Dubrulle Culinary Institute of Vancouver und belohnen sich am Chef Table mit einem 3-Gänge-Menü, das der Koch vor Ihren Augen mit den feinsten Zutaten British Columbias zubereitet. Entspannt lehnen Sie sich zurück, genießen den Blick in die untergehende Sonne bei einem Glas Rotwein.

Am nächsten Morgen erkunden Sie mit dem Seekajak die kleinen Inseln vor der Küste und  genießen den Kick beim White Water Rafting auf dem Chilliwack River - nur eine Autostunde von Vancouver entfernt.

Fehlt noch was für die Lieben daheim? Fashion Designer und Outdoorshops finden Sie in den zahlreichen Einkaufszentren in der Robson Street. Yaletown ist hip und auf Granville Island gibt‘s Kunsthandwerk. Wenn einige Fläschchen Wein im eigenen Weinkeller landen sollen, schicken die Händler sie bequem zu Ihnen nach Hause.

In den Bars und Restaurants von Vancouver entspannen Sie nach Ihrer Entdeckungs- oder Shoppiqgtour. Doch die Wahl der Dinner-Lokalität fällt schwer: gilt die Wasserschönheit doch auch als „kulinarische Weltstadt“ mit der besten Auswahl an Spezialitätenrestaurants nördlich von San Francisco und westlich von Montreal. Auf den Weinkarten tauchen international bekannte Tropfen aus B. C. auf, die in Okanagan, Fraser Valley und auf Vancouver Island angebaut werden. Keinesfalls versäumen sollten Sie Delilahs Restaurant & Martini Bar.

Die Gründer der Bar schenkten der Welt einst die Martini Cocktails. Genießen Sie einen „Best Martini in Vancouver“ bei stimmungs vollem Ambiente mit Deckenmalerei und Kerzenlicht, und das Gefühl lässt Sie nicht los, dass jeden Moment James Bond am Tresen auftaucht.

Evergreen Martini
Zutaten: 60 ml Juniper Green (Organic London Dry Gin), eine Scheibe eingelegter Ingwer, 5-6 Minzblätter. Zubereitung: Alle Zutaten in einen Shaker geben und kräftig schütteln, dann in ein geeistes Cocktailglas gießen und servieren. „Cheers!“ Juniper Green stellt Gin aus ökologisch angebauten Produkten her. Der Gin kann über das Internet bezogen werden, z. B.
Typisch Vancouver
  • "Kanadas Perle am Pazifik"
  • mildes Klima
  • meerumschlungen, vor einer großartigen Bergkulisse gelegen
  • kulturelle und kulinarische Weltstadt
  • Grouse Mountain mit herrlichem Ausblick
  • Stanley Park mit den berühmten Totempfählen
  • Altstadt Gastown
  • Chinatown
  • Robson Street mit vielen Geschäften, Boutiquen. Cafés
  • Fähre nach Vancouver lsland

 

Vancouver
Vancouver ist einmalig: Im Westen die wunderbaren Sandstrande am Pazifik, im Norden die Berge mit traumhaften Wintersportbedingungen und im Osten das Fruchtbare Fraser Valley. Diese Mischung aus einzigartiger Landschaft und kosmopolitischem Flair ergibt Vancouver. Alte Backsteinhäuser stehen im Kontrast zu glänzenden Wolkenkratzern, Bistros und Straßencafes laden zum Entspannen ein und wer die Natur sucht, ist in wenigen Minuten in unberührten Gegenden.
 
Auswahl an Sehenswürdigkeiten
Wahrzeichen und besonderer Akzent der Skyline ist der Canada Place auf dem ehemaligen Canada Pavillion der Weltausstellung Expo 1986. Der Komplex bietet einen schönen Ausblick auf das Burrard Inlet sowie die hier ankernden Kreuzfahrtschiffe und ist idealer Startpunkt für eine Stadtbesichtigung.

 
Gastown, Vancouvers ältester Stadtteil von 1867, lockt mit einer reizvollen Mischung aus Antiquitäten- und Souvenirgeschäften, Kunstgalerien und Restaurants. Die kopfsteingepflasterten Straßen mit den liebevoll restaurierten Backsteinhäusern geben diesem Viertel noch heute seinen eigenwilligen Charme.
 
In Chinatown, dem drittgrößten chinesischen Wirtschaftszentrum Nordamerikas,
herrscht ein farbenfrohes Nebeneinander an Kräuter- und Teeläden, Obst- und Aschständen sowie vieler Restaurants. Ubrigens: Hier tragen auch die Telefonhäuschen chinesische Pagodendächer.
   
Robson Street ist die bekannteste Flaniermeile der Stadt und stellt eine unkomplizierte und relativ kurze Verbindung zwischen den Geschäften und Hochhäusern im Osten und den Wohnvierteln im Westen dar. Am schönsten ist es, von der Terrasse einer der vielen Gaststätten die Flanierenden vor den Boutiquen und Geschäften zu beobachten.

 
Einen ganzen Tag sollten Sie für den Stanley Park mit seinen sehenswerten Anlagen, gigantischen Zedern und kunstvollen Totempfählen reservieren. Das Vancouver-Aquarium, eines der größten der Welt, führt Sie in die aufregen de Unterwasserwelt mit all ihren Geheimnissen.
 
Ein klassischer chinesischer Garten unter Leitung eines Meisterarchitekten und streng nach Vorbildern aus dem 14. bis 17. Jahrhundert mit Gebäuden, Pflanzen, Wasser und Steinen stilvoll gestaltet, ist der Dr. Sun Yat Sen Classical Chinese Garden, der anlässlich der Weltausstellung 1986 eröffnet wurde.
 
Sport
Spazierengehen, Schwimmen, Surfen, Segeln, Tiere beobachten oder einfach nur Picknicken - die Liste der möglichen Aktivitäten an Vancouvers Stränden ist lang. Bei einem Bootsausflug auf dem Meer können Sie sich als Lachsfischer versuchen und der Cilliwack Fraser, Thompson, Nahatlatch und Stein River sind exzellente Flüsse zum Kanu- und Kajakfahren sowie zum Riverrafting. Kletterfans finden in Squamish ein sehr gutes Revier und über 200 Routen auf dem 652 m hohen Stawamus Chief.
 
Vancouvers beliebtester Wintersportberg ist der 1.100 m hohe Grouse Mountain jenseits des Capilano Parks. Von der Bergstation der Seilbahn erfahren Sie ein besonderes Panorama, wenn sich abends die Lichter der Stadt im Wasser spiegeln.
 
Fast schon selbstverständlich sind fantastische Golfplätze jeglichen Schwierigkeitsgrades.
 
Umgebung
Im Januar findet in Brackendale die jährliche Zählung der Weißopfadler statt, der
größten Zusammenkunft dieser Tierart in Nordamerika.
 
Anreise:
Per Flugzeug
Der internationale Flughafen Vancouvers liegt im Süden der Stadt, hier landen alle Transatlantikflüge.
Mit dem Bus oder Mietwagen
Von Osten über den Highway Nr. 1, von Seattle/USA über den Highway Nr. 99 und vom Fraser Valley über die Highways 1, A 7 und A 99.
Mit dem Zug
VIA Rau bietet Verbindungen quer durch Kanada an, von Seattle/USA aus fährt Amtrak und Rocky Mountaineer Railtours verkehrt zwischen Calgary, Banff, Jasper, Whistler und Vancouver.
Mit der Fähre
Von Nanaimo und Victoria gibt es Fähren mit Kurs auf Horseshoe Bay und Tsawwassen (Großraum Vancouver). Fährverbindungen bestehen auch nach Langdale an der Sunshine Coast von Horseshoe Bay aus.
 
The Century Plaza Hotel & Spa
Vancouver, Kanada
Kategorie: 3
Lage: zentral, Toplage in der Burrard Street, Nähe Robson Street.
Weiter
Vancouver Marriott Pinnacle Hotel
Vancouver, Kanada
Kategorie: 4
Lage: zentral, Hastings Street, Nähe Robson Street, Wasserflugzeugterminal und Stanley Park. Skytrainhaltestelle ca. 500 m entfernt.
Weiter
Pan Pacific Hotel
Vancouver / Kanada
Lage: Canada Place. Ca. 10 Gehminuten zur Robson Street mit vielen Einkaufsmöglichkeiten, Nähe Gastown, und Wasserflugzeugterminal,
Weiter
Fairmont Hotel Vancouver
Vancouver / Kanada
Lage: zentral, Georgia Street, Nähe Robson Street. Restaurants und Geschäfte zu Fuß erreichbar.
Weiter
Comfort Inn Downtown Vancouver
Vancouver / Kanada
Lage: zentral, wenige Gehminuten von Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants entfernt.
Weiter
The Fairmont Waterfront
Vancouver, Kanada
Lage: Canada Place, ca. 10 Gehminuten zur Robson Street mit Einkaufsmöglichkeiten, Nähe Gastown und Wasserflugzeugterminal, direkt am Kreuzfahrtterminal.
Weiter

 

 

Mietwagen
Last Minute
Reiseversicherungen
Kreuzfahrten
Flüge buchen
 
 

TRIER - Palaststr. 10 - Tel 0651-99142930

 

Impressum    AGB

 

Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 03. Juli 2013