wpe34565.gif (26166 Byte)
Florida Arizona Kalifornien South Carolina Colorado Oregon Bahamas Hawaii Las Vegas New York

Reiseversicherung....Travel-Letter....Forum....Ferienwohnungen....Hotels....Last Minute....Veranstalterkataloge....Mietwagen.....Sportreisen

 

Texas

Home ] Kanada ] Harley Davidson Motorrad Touren ] Ski in Colorado ] Campmobile ] Autotouren USA ] Busreisen USA ] Alaska - Yukon ] Rundreisen USA ] Partner ] Marathon ] USA Reisen Links ]

 

Aktivitäten
Ranches
Strände
Parks
Golfplätze
Südtexas
Gulfküste
Kiefernwälder
Bergland
Big Bend
Prärien Und Seen
Panhandle Ebene

Visabestimmungen für USA

Kiawah Island
Hilton Head Island
Lee Island Coast
Bonita Springs
Innisbrook
Palm Beach
Clearwater
Texas

 

Texas
US-EINWANDERUNGS- UND ZOLLBEHÖRDE
Zur Einreise in die Vereinigten Staaten ist ein gültiger Reisepass erforderlich, der bei Ankunft vorgezeigt werden muss. Im Rahmen des „Visa Waiver Program“ benötigen die Staatsbürger folgender Länder kein Einreisevisum: Andorra, Australien, Österreich, Belgien, Brunei, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Island, Irland, Italien, Japan, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, die Niederlande, Neuseeland,

Norwegen, Portugal, San Marino, Singapur, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Uruguay und Großbritannien, sofern sie im Besitz eines Reisepasses für Urlaub, Transit oder geschäftliche Zwecke sind und ihr Aufenthalt 90 Tage nicht übersteigt und, wenn sie auf dem Land- oder Luftweg ein reisen, ein Rückreise- oder Anschlussticket haben und an Bord einer Transportgesellschaft einreisen, die am Visa Waiver Program teilnimmt. Bürger der Vereinigten Staaten und Kanadas sind ebenfalls von den Visumsbestimmungen befreit.

Die Staatsbürger aller anderen Nationalitäten müssen ein Einreisevisum besitzen. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in den Botschaften oder Konsulaten der Vereinigten Staaten im Ausland oder in den nächstgelegenen Büros der Fluggesellschaften. Der Beamte der US- Einwanderungsbehörde am Einreiseort erteilt die Erlaubnis, in das Land einzureisen und genehmigt die Länge des Aufenthaltes.

Besucher, die in den USA ankommen, erhalten im Flugzeug ein Zollerklärungsformular. Dieses muss ausgefüllt und bei Ankunft dem Inspektor der Zoll- und Einwanderungsbehörde übergeben werden. Wenn Besucher auf dem Landweg in die USA einreisen, müssen sie an einer US-Grenzübergangsstelle ihre Nationalität und ausländischen Einkäufe angeben.

INFORMATIONEN FÜR AUTOFAHRER
Texas ist ein riesiger Bundesstaat. Viele Besucher ziehen es daher vor, ihn im Auto zu bereisen, denn es gibt nur wenige öffentliche Transportmittel, wenn Sie nicht gerade in einer Großstadt sind. Es ist einfach, bei Ihrer Ankunft ein Auto zu mieten. Sie benötigen einen gültigen Führerschein und eine inter nationale Fahrerlaubnis.

Trotz der enormen Größe des Bundesstaates sind Entfernungen eigentlich kein Problem, denn alle Teile von Texas sind von einem der besten Autobahn- und Bundesstraßensysteme der Nation durchzogen. Neun Autobahnen durchkreuzen den Bundesstaat und auf ihnen und dem in gutem Zustand befindlichen Netzwerk erstklassiger Bundesstraßen gelangen Sie schnell und leicht an alle Ihre Reiseziele.

Außerdem sind Sie niemals weit von einem Autobahnrastplatz entfernt. Texas führte als erstes Bundesland die Idee ein, entlang den Autobahnen Parks anzulegen. Somit laden heute mehr als 1.000 Autobahnrastplätze, Picknickbereiche und Panoramastopps den Autofahrer dazu ein, eine Pause einzulegen und sich vor der Weiterfahrt ein paar Minuten zu entspannen. Mehr als 100 Rastplätze sind mit Toiletten ausgestattet und einige haben auch so genannte „Infoboards“, auf denen die lokalen Sehenswürdigkeiten aufgeführt sind.

Das Texas Department of Transportation unterhält 12 Informationszentren im Bundesstaat, die täglich geöffnet sind. Ausgebildete Reiseberater begrüßen die Besucher und helfen ihnen mit Literatur und Informationen bei der Planung ihrer Reise, damit ihr Besuch in Texas noch angenehmer wird. Eine landesweite gebührenfreie „800“- Telefonnummer erteilt Informationen über Reiseplanung, Straßenzustände und andere reisebezogene Fragen und stellt auf Wunsch Broschüren und sonstige Literatur zur Verfügung. Rufen Sie zwischen 8 und 21 Uhr täglich einfach die Nummer 1-800-452-9292 an. Die Informationszentren befinden sich an folgenden Orten:

   
 
Amarillo 1-40 und US H 287 (aus Oklahoma und New Mexico kommend)
Anthony 1-10 (aus New Mexico kommend)
Austin State Capitol
Denison U.S. 69/75 (aus Oklahoma kommend)
Gainesville 1-35 (aus Oklahoma kommend)
Langtry U.S. Hwy. 90W. Loop 25
Laredo 1-35 (aus Mexiko kommend)
Orange 1-10 (aus Louisiana kommend)
Texarkana 1-30 (aus Arkansas kommend)
Valley Kreuzung US Hwy. 77 und US Hwy. 83 in Harlingen
Waskom 1-20 (aus Louisiana kommend)
Wichita Falls 1-44, Kreuzung. US Hwy. 277 und US Hwy 281 (aus Oklahoma kommend)
Die Informationszentren sind auf der Straßenkarte von Texas eingezeichnet.
   
Autofahrer müssen mindestens 25 Jahre alt sein, um in Texas ein Fahrzeug mieten zu können (einige Mietwagengesellschaften vermieten gegen einen Aufpreis auch an Fahrer im Alter von 21 bis 24 Jahren), und sie müssen einen gültigen Führerschein mit einer internationalen Fahrerlaubnis vorlegen. Laut Gesetz müssen Autofahrer und Passagiere auf dem Vordersitz in Texas Sicherheitsgurte anlegen und Kinder bis zu vier Jahren müssen in Kindersitzen reisen oder Kindergurte tragen. Das Gesetz schreibt
 
außerdem vor, dass alle Kinder unter 17 Jahren entweder einen Sicherheitsgurt tragen oder in einem Kindersitz reisen müssen, gleichgültig, ob sie auf dem Vorder- oder Rücksitz reisen. Wenn die Sicherheitsgurte nicht vorschriftsmäßig benutzt werden, können Strafen bis zu $ 200 verhängt werden.

Offene Behälter mit alkoholischen Getränken sind in Fahrzeugen nicht erlaubt. Für das Autofahren unter dem Einfluss von Alkohol gelten strenge Strafen. Am besten sollten alle, die Auto fahren wollen, Alkohol völlig meiden.

Die Geschwindigkeitsbeschränkung auf den durch mehrere Bundesstaaten führenden Highways beträgt in ländlichen Gebieten 112 Km/h (70 mph) oder darunter, je nach Ausschilderung, und 96 Km/h (60 mph) oder darunter in städtischen Einzugsbereichen. Rechtsabbiegen an einer roten Ampel ist gestattet, wenn das Fahrzeug zunächst zum völligen Stillstand kommt und man die nötige Vorsicht walten lässt, es sei denn, das Abbiegen ist durch ein Schild mit der Aufschrift „NO RIGHT TURN ON RED“ verboten. Es ist verboten, in Fahrt- oder Gegenrichtung an einem Schulbus vorbeizufahren, wenn dieser anhält oder im Anhalten begriffen ist und seine Warnlampen blinken.

Achten Sie beim Fahren immer darauf, in welche Richtung Sie fahren wollen, denn auf Richtungsschildern entlang den Highways stehen oft nur die Straßennummer und die Richtung - z. B. Interstate 35 NORTH.

SICHERHEIT
Auf Ihren Reisen durch Texas sollten Sie, wie auch anderorts, immer wachsam sein und auf Ihre Umgebung achten. Im Bundesstaat Texas ist ein telefonischer Notruf mit der Nummer 911 eingerichtet. Auch gibt es einen gebührenfreien Notruf für Autofahrer unter der Nummer 1-800-525-5555. Wenn Sie diesen Service in Anspruch nehmen, wird ein Helfer zu Ihnen ausgesandt.

GESETZE ZUM ALKOHOLKONSUM
Das Mindestalter für den Konsum von Alkohol in Texas ist 21 Jahre und es wird streng auf die Einhaltung dieses Gesetzes geachtet. Zum Kauf von Alkohol ist eine Texas ID Card (Personalausweis) oder ein Führerschein erforderlich; ein Reisepass wird ebenfalls als Altersnachweis akzeptiert. Wer trinkt, darf nicht Auto fahren - das Autofahren unter dem Einfluss von Alkohol wird schwer bestraft.

DEVISENUMTAUSCH
Alle großen Banken in Texas können ausländische Währungen (nur Scheine) zum gültigen Wechselkurs in US-Dollar umtauschen; dafür kann jedoch eine Gebühr erhoben werden. Der Einfachheit halber wer den Besucher des Bundesstaates jedoch gebeten ihr Geld in Form von Dollar- Reiseschecks oder Dollarnoten mitzuführen. Reiseschecks in verschiedenen Dollar Stückelungen sind weltweit in Banken und Finanzinstituten erhältlich und in den Vereinigten Staaten werden sie, wo Sie auch immer unterwegs sind, problemlos gegen die Landeswährung umgetauscht. Die weithin üblichen Kredit- und Scheckkarten (VISA, MasterCard und American Express) werden in ganz Texas akzeptiert.

 
New Year's Day 1. Januar
Civil Rights Day (Geburtstag von Martin Luther King Jr.) dritter Montag in Januar
Presidents Day dritter Montag im Februar
Memorial Day letzter Montag im Mai
Independence Day 4. Juli
Labor Day erster Montag im September
Columbus Day zweiter Montag im Oktober
Veterans Day l1. November
Thanksgiving vierter Donnerstag im November
Christmas Day 25. Dezember
   
BESTIMMUNGEN FÜR MEXIKO
Allgemeines
Besucher, die nach Mexiko einreisen, müssen einen Nachweis ihrer Staatsbürgerschaft mit sich führen. Die Beamten des National Immigration Institute an den Grenzübergangsstellen verlangen einen Reisepass, eine Kennkarte mit Bild und Geburtsurkunde, eine Naturalisierungsurkunde, einen Konsulatsbericht über eine Geburt im Ausland oder eine notariell beglaubigte, eidesstattliche Erklärung über die Staatsbürgerschaft. Bei der Rückkehr nach Texas aus Mexiko müssen Besucher am US- Zoll anhalten und ihre in Mexiko getätigten Einkäufe deklarieren.

Eine mexikanische Touristenkarte ist erforderlich für Reiseziele, die über die Grenzstädte hinaus gehen, sowie für Aufenthalte, die länger als 72 Stunden dauern. Besucher bezahlen pro Person eine Steuer von ungefähr 211 Pesos (Änderungen vorbehalten). Die Touristenkarte gilt bis zu 180 Tage, was im Ermessen des Beamten der Einwanderungsbehörde liegt. Zum Erhalt einer Touristenkarte ist eine Geburtsurkunde oder ein sonstiger Nachweis der Staatsbürgerschaft, wie etwa ein Reisepass, erforderlich. Besucher aus anderen Ländern als den USA oder Kanada sollten auch ein entsprechendes Visum haben.

Autofahren in Mexiko
Um im Landesinnern von Mexiko mit dem Auto zu fahren, braucht man eine Fahrzeuggenehmigung. Diese Genehmigung, die bis zu 180 Tage gültig ist, kann an der Grenze erworben werden, nachdem Ihre Touristenkarte von den Beamten der mexikanischen Einwanderungsbehörde abgestempelt worden ist. In Mexiko ist es nicht gestattet, mit Leihfahrzeugen über die „Freizone“ hinaus in das Landesinnere zu fahren. Zum Erhalt der Genehmigung müssen Sie folgende Dokumente vorlegen:
Anmeldung oder Eigentumsnachweis für das Fahrzeug, Ihren Führerschein und Nachweis Ihrer Staatsbürgerschaft (Touristenkarte).

Falls Sie das Fahrzeug noch nicht abbezahlt haben und keinen Eigentumsnachweis besitzen, müssen Sie vom Gläubiger ein Genehmigungsschreiben für die Einreise nach Mexiko vorlegen. Wenn Ihr Fahrzeug gemietet ist, müssen Sie den Mietvertrag und eine Genehmigung für die Einreise nach Mexiko vorlegen. Sie müssen eine allgemein anerkannte Kreditkarte vorlegen, die mit $ 25 belastet wird. Diese Kreditkarte muss auf den Namen der Person ausgestellt sein, die Besitzer des Fahrzeugs ist oder die das Fahrzeug gemietet hat.

Touristen, die mit dem Auto unterwegs sind, müssen an den Federal Inspection Points in Mexiko anhalten, die an allen in das Landesinnere führenden Hauptstraßen liegen. Für die Inspektion muss die Fahrzeuggenehmigung vorgelegt werden. Außerdem darf das mitgeführte Gepäck kontrolliert werden.

Rückkehr in die Vereinigten Staaten
Jeder Besucher darf alle 30 Tage mexikanische Einkäufe im Wert von $ 400, einschließlich einem Liter Alkohol, zollfrei in die Vereinigten Staaten einführen. Gegenstände bis zu den nächsten $1.000 unterliegen einer Zollgebühr von 10 %. Fragen Sie am US-Zoll nach einer GSP-Broschüre.

Laut US-Gesetz ist die zollfreie Einfuhr von nur einem Liter Alkohol pro Besucher über 21 Jahren innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen gestattet. Über diese Bestimmung hinausgehende alkoholische Getränke werden verzollt und versteuert und es sind insgesamt nicht mehr als 3,7 Liter (1 gallon) gestattet. Außerdem wird nach texanischem Gesetz auf alle alkoholischen Getränke, die aus Mexiko eingeführt werden, eine bundesstaatliche Steuer erhoben.

Mexikanische Währung
Besucher der mexikanischen Grenzstädte werden nur selten mexikanische Währung benötigen. US-Dollar werden zum jeweils gültigen Wechselkurs jederzeit angenommen. Den besten Wechselkurs bekommen Sie in den Casa de Cambio/Currency Exchange Houses. Mexikanische Banken, große Motels und Hotels sowie Touristen-Serviceeinrichtungen tauschen bei Bedarf ebenfalls Geld um.

Verbotene Importe und erforderliche Zollangaben
Bei Rückkehr in die Vereinigten Staaten aus Mexiko sind bestimmte Artikel entweder verboten oder unterliegen verschiedenen Quarantänebeschränkungen bzw.

Sondergenehmigungen. Zu diesen Artikeln gehören alle Narkotika oder Drogen, Medikamente ohne Rezept, Waffen, Gewehre und Munition, bestimmte Markenartikel, die meisten Früchte, Gemüsesorten, Pflanzen, Tiere, Vögel und Fleischsorten sowie Produkte aus Häuten, Schalen, Federn oder Zähnen von Tieren, die vom Aussterben bedroht sind.

Sie können Ihren Hund oder Ihre Katze nach Mexiko mitnehmen, vorausgesetzt, dass Sie ein tierärztliches Gutachten vorweisen, das besagt, dass alle Impfungen auf dem neuesten Stand sind und das Tier bei guter Gesundheit ist. Mitgeführte Haustiere müssen ein internationales Gesundheitszertifikat haben, das an der Grenze abgestempelt wird (Gebühr: $ 20). Wenn Sie nicht sicher sind, welche Regeln für die Einfuhr von Produkten der Tier- und Pflanzenwelt gelten, fragen Sie vor Ihrem Einkauf bei der lokalen US-Botschaft nach.

Im Ausland hergestellte Artikel wie Computer, Kameras, Uhren und Schmuck, die vorher in den USA oder an einem anderen Ort erworben wurden, sollten vor der Einreise nach Mexiko dem Zoll gemeldet werden. Ohne Nachweis eines Besitztums vor der Einreise nach Mexiko wird auf solche Artikel u.U. Zoll erhoben, wenn sie wieder in die USA eingeführt werden.

Geben Sie alle Alkoholeinkäufe an, die Sie in die USA einführen wollen. Geldbeträge über $10.000 müssen ebenfalls deklariert werden. Wenn Sie diese Mengen nicht angeben, wird Ihnen eine Strafe auferlegt.

Beachten Sie bitte, dass die obige Zusammenfassung nur allgemeine Angaben über die wichtigsten Reisebestimmungen zwischen den Vereinigten Staaten und Mexiko enthält Weitere Einzelheiten über verbotene Einfuhren, erforderliche Zollerklärungen oder wichtige Änderungen, die seit dem Druck dieser Broschüre möglicherweise in Kraft getreten sind, erfahren Sie telefonisch beim mexikanischen Fremdenverkehrsministerium unter der gebührenfreien Nummer (800) 482-9832.

 
 

Mauritius
Sri Lanka
Lesbos
Spanien
Dubai
Kreuzfahrten

Freizeitparks

Flüge

Cluburlaub

 

Impressum   AGB

Buchungsanfrage

www.neukaledonien.de   www.lago-maggiore.travel   www.kalabrien.net   www.usa366.com  www.cdn366.com  www.ligurien.travel
Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 10. Dezember 2008