wpe34565.gif (26166 Byte)
Florida Arizona Kalifornien South Carolina Colorado Oregon Bahamas Hawaii Las Vegas New York

Reiseversicherung....Travel-Letter....Forum....Ferienwohnungen....Hotels....Last Minute....Veranstalterkataloge....Mietwagen.....Sportreisen

 

Ski

Home ] Kanada ] Harley Davidson Motorrad Touren ] Ski in Colorado ] Campmobile ] Autotouren USA ] Busreisen USA ] Alaska - Yukon ] Rundreisen USA ] Partner ] Marathon ] USA Reisen Links ]

 

Aspen - Snowmass
Vail, Beaver Creek, Breckenridge & Keystone
Jackson Hole & Teton Village
Ski Utah

Visabestimmungen für USA

Kiawah Island
Hilton Head Island
Lee Island Coast
Bonita Springs
Innisbrook
Palm Beach
Clearwater
Texas

 

VAIL RESORTS

Champagne Powder pur genießen Sie in Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone und dem benachbarten Skiareal Arapahoe Basin gleichermaßen. Jedes Resort hat seinen ganz eigenen Charme.
Gemeinsam ist jedem von Ihnen der Anschluss an ein Top Skigebiet und die Tatsache, dass die Orte untereinander bequem innerhalb von ca.45 Fahrminuten zu erreichen sind.Weiterer Vorteil ist, dass Sie mit nur einem Skipass alle fünf Skigebiete und Arapahoe Basin befahren können.
Vail: Vail,das größte Skigebiet Nordamerikas bietet unendlich viele Möglichkeiten: 127 markierte Pisten auf der Vorderseite des Vail Mountain und die legendären „Back Bowls" – jene traumhaften Pulverschneereviere und Buckelpisten auf der Rückseite des Berges, sowie das unpräparierte „Blue Sky Basin",mit turmhohen Tannen und blendend weißem Pulverschnee – das „Off-Pisten Paradies" schlechthin. Der Ort selbst besteht aus den Teilen Vail Village, Lionshead & Golden Peak mit zahlreichen Restaurants,Bars,Boutiquen und Après-Ski Möglichkeiten sowie Open- Air-Konzerten.

Beaver Creek: Ca. 15 Fahrminuten von Vail liegt das noble Resort mit exquisiten  Restaurants, Boutiquen und Galerien. Hier werden die Gäste sogar mit überdachten Rolltreppen zu den Talstationen gebracht und die Gehsteige sind beheizt, sodass man trockenen Fußes durch den beschaulichen Ort flanieren kann. Das Skiareal bietet weitläufige, meist leere und stets perfekt präparierte Pisten,eingebettet in eine einzigartige Landschaft.
Breckenridge:Vier Skiberge bieten vielseitige Möglichkeiten, weitläufige Waldabfahrten, extremes Bowl-Skifahren sowie fantastisch Terrain-Parks.Das heimelige Städtchen verzaubert mit historischem Westerncharme, bietet viele Restaurants, gemütliche Bars, Geschäfte und ein reges Nachtleben.
Keystone:
Speziell auf die Bedürfnisse von Wintersportlern zugeschnitten werden hier, neben unzähligen Abfahrtsmöglichkeiten, Nachtskilauf (im Skipass inklusive), eine Eislaufbahn, Snowcat-Touren ins unberührte Tiefschneegelände u.v.m. geboten. In Keystone findet man zahlreiche Ferienwohnungen was diesen Ort besonders für Familien empfehlenswert macht.

ASPEN / SNOWMASS

Aspen/Snowmass: Hier erwartet Sie mehr als nur 1 Skiberg! Gleich 4 exzellente Skigebiete bieten beste Bedingungen für Anfänger, Könner und Experten. Alle Gebiete sind in einem Skipass inkludiert und mit einem Pendelbus (ohne Gebühr) verbunden.
Um das Ferienerlebnis perfekt zu machen gibt es eine breite Auswahl an Restaurants, Après Ski, Geschäften und Boutiquen sowie Kultur und jede Menge Veranstaltungen neben dem Skispaß. Aspen, der wohl bekannteste Skiort und Tummelplatz der Stars und Sternchen bezieht sein Flair aus der reizvollen viktorianischen Architektur.
Aspen Mountain: Der Hausberg von Aspen mit Talstation direkt im Ort. Er ist berühmt für seine Steilhänge,Buckelpisten und herrlichen Aussichten. Die Waldabfahrten bieten einen riesen Spaß für Skifahrer und Snowboarder.
Aspen Highlands (ca.5 km von Aspen):Gilt als Lieblingsberg der Einheimischen und bietet kniffliges Terrain sowie atemberaubende Ausblicke auf die Maroon Bells. Genießen Sie weitläufige Abfahrten oder fahren Sie mit dem Snowcat zur Highland Bowl. Das ultimative Ski- und Snowboardvergnügen.
Buttermilk (ca. 5 km von Aspen): Perfekt präparierte, sanfte Pisten,das ideale Terrain für Anfänger und diejenigen, die einen neuen Trick erlernen möchten. Profis können sich derweil im Crazy Train austoben. Außerdem gibt es ein Carving-Trainings-Camp.
Snowmass (ca. 5 km von Aspen): Lockere Tiefschneehänge und sorgfältig präparierte Pisten auf baumlosen Hängen bieten Vielfalt pur. Für Ski- und Snowboard-Experten sind die „Valley Glades" oder das „Hanging Valley" mit steilen Schluchten ideal.
PARK CITY / SALT LAKE CITY  
13 Resorts von Weltklasse,11 davon nur etwa 1 Stunde vom Internationalen Flughafen von Salt Lake City entfernt und ein Pulverschnee, der leichter und trockener nicht sein könnte. Entweder Sie wohnen direkt in Salt Lake City und fahren jeden Tag in einem anderen Weltklasse- Resort Ski oder Sie entscheiden sich für Park City und das Leben in einem quirligen Skiort.

Park City, Deer Valley und The Canyons: Drei riesige Skigebiete, ein Skipass, über 330 Pisten, nur 10 Minuten voneinander entfernt und mit einem kostenlosen Ski-Shuttle verbunden. Das Park City Mountain Resort ist bekannt für seine einzigartige Geländevielfalt und bietet für Jeden genau das Richtige.Deer Valley ist für Skifahrer „only" und zählt mit seinen Restaurants und einem exzellenten Pistenservice zu den besten Skigebieten der Welt.The Canyons ist eines der größten Skigebiete Utahs und bietet neben einer Half-Pipe für Snowboarder auch lange und attraktive Waldabfahrten. Alle diese Skigebiete umringen das malerische Städtchen Park City. Das charmante Old Park City bietet europäisches Flair und stilvolles Ambiente mit vielen Geschäften, Restaurants, Bars, Clubs und einer privaten Brauerei.
Salt Lake City:Nur ca.60 km von den Skiarealen und etwa zehn Fahrminuten vom Flughafen entfernt.Wer sich für Salt Lake City als Ausgangspunkt entscheidet, kann den Skitag mit Konzerten, Shoppen oder in einem der zahlreichen Restaurants, Bars und Clubs ausklingen lassen. Salt Lake City dient nicht nur als Ausgangspunkt für die Skigebiete in Park City sondern bietet sich vor allem als „Gateway" für Skifahren in Snowbird, Alta, Brighton und Solitude an. In diesen Resorts findet man übrigens mit Abstand den besten Pulverschnee, den man sich vorstellen kann!

LAKE TAHOE / KALIFORNIEN

 
Lake Tahoe:Mit 19 verschiedenen Arealen ist diese grandiose Berglandschaft eines der SWSS größten Skigebiete Nordamerikas. Die 6 im Skipass eingeschlossenen Resorts bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten von Profipisten bis hin zu sanft geschwungenen Abfahrten.
Heavenly: Nahe der Stadt South Lake Tahoe direkt an der Grenze zu Nevada und Kalifornien Kombinieren Sie hier Wintersport mit Spielvergnügen in den Casinos. Nicht selten trifft man eine Hollywood Berühmtheit und von den Pisten blickt man auf den tiefblauen Lake Tahoe.Das riesige Skigebiet bietet langeAbfahrten und für alle Könnensstufen etwas. Erfahrene Skiläufer sind in der „Milky Way Bowl" und im „Killbrew Canyon" bestens aufgehoben.
Squaw Valley: Ca. 15 km westlich des Lake Tahoe bietet Squaw Valley perfekt ausgebautes Terrain, mit Großraumgondel, Cable Car, 3 km langem Pistenabschnitt für Nachtskiläufer und beleuchteter Halfpipe. Besonderheit: Einfache Pisten am Ausstieg der Großraumgondel,somit kommen auch Anfänger in den Genuss der tollen Aussicht von ganz oben auf den Lake Tahoe.
Alpine Meadows: Ca.1,6 km von Squaw Valley liegt das Tagesskigebiet der Einheimischen mit anspruchsvollen Abfahrten und Buckelpisten für erfahrene Skifläufer. An den Bergstationen gibt es gemütliche Cafés und Restaurants.
Kirkwood: Weitläufige Tiefschneefelder, Loipen, viele Bars und Restaurants erwarten Sie in diesem abwechslungsreichen Skigebiet.
Northstar at Tahoe: Tolle Abfahrten, ein Terrain Park mit Superpipes, Tubing, Schneemobilfahren und Langlauf.
Sierra at Tahoe: Ca. 20 km südlich des Sees, bequem mit dem Shuttle (o.Geb.) zu erreichen, findet man hier u.a. traumhafte Waldabfahrten.
JACKSON HOLE / WYOMING  
Jackson Hole: Die über 4.000 Meter hoch aufragende Bergkette der „Grand Tetons" bildet die großartige Kulisse für das wohl anspruchvollste Skigebiet Nordamerikas – Jackson Hole. Hier finden Sie die Besten, ohne Helikopter erreichbaren,Tiefschneehänge Nordamerikas.
 Aber auch Pisten wie „Tensleep Bowl" und „Wild Hobacks" haben es in sich. Die steilste und schwierigste Piste aber – „Corbet Couloir" – ist nur durch einen beherzten 13-Meter- Sprung zu erreichen! Natürlich kommen auch mittelgute Ski- und Snowboardfahrer hier auf ihre Kosten. „Casper Bowl" und „Après Vous Mountain" bieten gemäßigte bis einfache Pisten – ideal für Cruiser. Das Skigebiet mit seiner Talstation „Teton Village" liegt etwa 20 km von der Stadt Jackson entfernt und bietet mit 11 Liften ein mehr als 1.000 Hektar großes Terrain. Zu Jackson Hole gehört auch das ca. 45 Fahrminuten von Jackson entfernte „Grand Targhee". Hier gibt es besonders schöne Waldabfahrten und einen ganzen Berg für Tiefschnee-Freaks. Statt mit dem Helikopter wird man hier mit Snowcats zu den attraktivsten Startpunkten gebracht.Vom steilen „Rendezvous Mountain" aus genießt man einen herrlichen Ausblick auf das Hochtal Jackson Hole und in die Weiten des Cowboylandes Wyoming. Nachtskilaufen ist im Skigebiet Snow King möglich. Die Stadt Jackson bietet eine sehr entspannte Atmosphäre. Hier findet man Geschäfte, Boutiquen, gemütliche Restaurants und Bars im typischen Westernstil. Und in der berühmten Cowboy Bar „Million Dollar Saloon" sitzt man auf Sätteln anstatt auf Barhockern. Jackson ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Besuche des Yellowstone und Teton Nationalparks.
   
Ski USA
Wo früher Cowboy und Indianer im Wilden Westen die Rocky Mountains unsicher machten, wedeln heute Skifahrer und Snowboarder. Amerika hat einige der besten; Skigebiete der Welt zu bieten - Aspen, Vail & Co haben nicht umsonst einen eigenen Mythos geschaffen. Entdecken Sie im Land der unbegrenzten Möglichkeiten neue Ski-Horizonte unter der Sonne Kaliforniens, den Rocky Mountains in Colorado und Wyoming oder am Großen Salzsee in Utah.

Skisafari Fazination Colorado
Skisafari
USA / Colorado

Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone sind klangvolle Namen wenn es ums Skifahren geht. Die bekannten Skigebiete haben nicht umsonst einen hervorragenden Ruf.

Weiter

Schnee
Ein großer Vorteil der Skigebiete in Colorado, Utah und Wyoming ist die Qualität des Schnees. In der Tat ist dieser staubtrocken und federleicht. Eisplatten und Pappschnee werden Sie hier nicht oder nur selten finden. Sie merken den Unterschied!
   
Die Skigebiete In der Sierra Nevada in Kalifornien profitieren von der Nahe zum Pazifik. Normalerweise bringt man diese Region der USA eher mit Sonne und Strandleben in Verbindung. Die Skigebiete am Lake Tahoe sind jedoch mit den größten Schneefallmengen des Landes gesegnet und haben daher eine sehr lange Saison - teilweise bis Ende Mai und länger! Regelmäßig laden die Tiefs vom Pazifik gewaltige Mengen Neuschnee ab. Die südliche Lage garantiert im Gegenzug für lange Schönwetterperioden. Diese Skigebiete eignen sich aufgrund ihrer Tradition besonders zum Frühjahrs-Skifahren
   
Service/Mentalität
Grundsätzlich ist man in Amerika positiv eingestellt und nicht nur das Servicepersonal ist freundlich und hilfsbereit. An den Liften wird nicht gedrängelt, denn zerkratzte Ski sind den
Amerikanern ein Graus. Es gibt an den Liften Einweiset die für einen reibungslosen Ablauf
nach dem Reißverschlussverfahren sorgen Für Europäer eine völlig neue Erfahrung.
Stress ist hier ein Fremdwort. Dabei hat das Personal immer ein freundliches „How are you
daing“ oder „Have a nice day“ auf den Lippen. Kleenex Spender und kostenloses Wasser ist
in vielen Gebieten Standard.
   
In allen Skigebieten gibt es Mitarbeiter, die Tipps für die besten Abfahrten geben und „Trailmaps“ verteilen, Auch kostenlose Skigebiets-Touren werden angeboten. Einfach am Treffpunkt erscheinen und mitmachen! Amerikaner sind sehr aufgeschlossen und so ergibt sich im Lift fast immer ein lockeres Gespräch. Führend in punkto Servicequalität sind die Resorts Beaver Creek und Aspen/Snowmass in Colorado sowie Deer Valley in Utah.
   
Pisten
Amerikas Skigebiete wurden geplant! D.h. die Infrastruktur und das Gelände sind perfekt
aufeinander abgestimmt. Durch die immense Menge an Pisten wird nicht jeden Tag jede
Piste frisch präpariert, sondern Sie finden am Morgen Pläne und Hinweistafeln mit den
frisch gewalzten Pisten. Meist gibt es von jedem Lift leichte und schwere Varianten ins Tal,
so dass Sie mit Begleitern unterschiedlichen Könnens prima zusammenfahren können.
   
Den Vorteil des großen Pistenangebotes werden Sie sofort spüren: Die Pisten sind niemals
überfüllt. Oftmals haben Sie das Gefühl die Piste ganz für sich alleine zu haben - traumhaft. In Amerika gilt, dass Sie alles befahren dürfen (und sollten), was innerhalb der Grenzen des Gebietes liegt "All you can see you can ski" Dadurch ergeben sich 1001 Variante
und die Anzahl der Pisten sagt noch lange nichts über die wahre Größe des Gebietes aus!
   
Unsere Kombi-Tipps
Kombinieren Sie die Skigebiete untereinander. Mit einem Mietwagen entdecken Sie auf diese
Weise nebenbei auch noch die landschaftlichen Schönheiten in den Rocky Mountains. Freiheit pur auf Ihrer persönlichen Skisafari.
   
Aspen Vail: Der Klassiker. Welchem der Vailresorts Sie den Vorzug geben spielt keine Rolle.
Unser Tipp: Fliegen Sie nach Aspen und fahren mit dem Mietwagen über Vail und Breckenridge nach Denver zurück. Colorado at its best!
   
Aspen - Telluride: Beide Orte bieten viel Flair und fantastische Skiberge. Telluride gilt
noch als Geheimtipp in den San Juan Mountains. Unser Tipp: mit United nach Aspen filegen und dort einen Mietwagen aufnehmen.
Lake Tahoe - Mammoth Mountain: Zwar bieten die Skigebiete am Lake Tahoe genügend
Beschäftigung für Wochen, jedoch lernen Sie auf dieser Kombination die Schonheiten der
Sierra Nevada und die angrenzende Wüste kennen. Vom heißen Wüstensand hinauf in
den Schnee. Einmalig!
   
Utah - Las Vegas: Die Skigebiete um Park
City liegen in Reichweite der berühmten Nationalparks in Utah und Arizona. Sie können den Flug nach Las Vegas in Salt Lake City für die Ski- gebiete Utahs unterbrechen. Nach dem Weiterflug nach Las Vegas können Sie auf diese Weise das Winterkleid von Grand Canyon, Bryce Canyon oder Monument Valley mit dem Mietwagen erleben. Faszinierend schön und exklusiv!
 
Colorado: Fast alle Skigebiete in Colorado lassen sich miteinander kombinieren. Planen Sie Ihren "Roadtrip" durch die Rockies!
 
Highlights
Faszination Colorado: Skispaß als geführte Skisafari durch die Vailresorts.
Skipauschale Heavenly: "himmlisches" Skigebiet, buchbar als Komplettpaket.
Utah: "Greatest Snow on Earth"
Beaver Creek: Nobelresort mit exzellentem Hotelangebot und Service.
Mammoth Mountain: Ein gigantischer Skiberg unter der Sonne Kaliforniens
 
Aspen/Snowmass, Colorado
Ort: Das quirlige Städtchen erinnert immer noch an vergangene Zeiten, als Silber abgebaut wurde. Aspens unverwechselbares Gesicht mit historischen Gebäudefassaden bietet einen reizvollen Kontrast zu den unzähligen Shopping- und Kulturmöglichkeiten, die Aspen zu einer kleinen Weltstadt machen. Hier ist alles möglich - Promis, Luxus und Bodenständigkeit bestehen nebeneinander und machen das spezielle Flair aus. Über 150 Bars und Restaurants aller Coleur lassen es auch nach einem ereignisreichen Skitag noch prickeln. Vielleicht treffen Sie sogar einen Star oder zumindest ein Sternchen? Snowmass ist ein ruhiges Ski-in/out Resort direkt im Skigebiet und liegt ca. 25 Minuten mit dem Skibus von Aspen entfernt. Die Busse nach Aspen verkehren bis in die Nacht.

Mountain Chalet Aspen
St. Regis Resort Aspen
Aspen Aeadows Resort
Hotel Lenado
Hearthstone House
 
Skigebiet: Perfekter Service wie z.B. kosten lose Orientierungstouren und Tipps für die besten Pisten von den "Ambassadors" oder kostenlosen Kaffee an vielen Stationen gehören zu Aspens erstklassigem Service. Die 4 Skiberge sind eine Klasse für sich und mit Skibussen verbunden. Pistenangebot und Schneeverhältnisse sind sensationell! Jeder Berg hat seinen eigenen Charakter: Snowmass ist der größte und vielseitigste, Buttermilk ideal zum Aufwärmen, Aspen Highlands bietet einige der steilsten Pisten Amerikas und Aspen Mountain eine Mischung aus Pistenboulevards und Buckelpisten.
 
Vailresorts, Colorado
Orte: Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone haben ihren jeweils eigenen Charakter. Vail ist sportlich, Beaver Creek edel und exklusiv, Breckenridge hat Westerncharme, und Keystone liegt in wundersch8ner Natur. Gemeinsam ist ihnen jeweils der Anschluss an ein Topskigebiet. Entscheiden Sie, ob Sie in Breckenridge auf Kneipentour gehen oder den perfekten Service auf und neben der Piste in Beaver Creek genießen. Alle Orte sind untereinander innerhalb von maximal 45 Minuten mit dem Auto erreichbar. Damit können Sie in Colorado Ihre eigene Skisafari gestalten und lernen auf diese Weise
4 Topskigebiete kennen.
The Vail Racquet Club
Vail Cascade Resort & Spa
Antlers at Vail
Evergreen Lodge
Skigebiete: Die perfekt geplante Erschließung der Berge und der Segen von Mutter Natur lassen skitechnisch keine Wünsche offen. Der Service mit u. a. freien Orientierungstouren ist ebenfalls spitze. Vail ist der größte Skiberg in den USA - grenzenloser Skipass mit 1001 Varianten. Auf der Vorderseite finden Sie präparierte Genusspisten, auf der Rückseite mehrere Tiefschneeschüsseln und im Blue Sky Basin fordern Varianten-Abfahrten durch lichte Wälder - alles mit Liften erschlossen. Breckenridge kratzt an der 4000 m Marke und bietet neben den breiten Boulevards auch wahnsinnig steile "Bowls". Beaver Creek bietet unvergleichlich gut präparierte Pisten und die Weltcup-Abfahrt "Birds of Prey". Keystone hingegen punktet mit einem perfektem Lift- und tollen Ausblicken auf die Bergwelt Colorados.
 
Lake Tahoe, Kalifornien/Nevada
Ort: Die Region rund um den Lake Tahoe an der Grenze von Nevada und Kalifornien bietet die höchste Dichte an Skigebieten in den USA. Am Nordrand des Sees sind 7 Skigebiete, u. a. das bekannte Squaw Valley oder Northstar-at-Tahoe mit einem Skipass verbunden. Auf zur Skisafari! Truckee ist ein Ort, der sich den Charme aus al ten Zeiten bewahrt hat. Im Winter haben die Bewohner regelmäßig Probleme die gewaltigen S zu Verteilen.
Squaw Valleys Stern ging mit den olympischen Winterspielen auf und seitdem hat sich das Gebiet als Topskigebiet etabliert. Die kleine Siedlung am Fuße des Berges ist ganz auf den Skisport eingestellt.
Alle Skigebiete lassen sich innerhalb von 30 Minuten bequem mit dem Auto oder teilweise mit Skibussen erreichen. San Francisco liegt nur 3 Stunden mit dem Auto entfernt und eignet sich daher besonders gut für einen Aufenthalt vor oder nach Ihrem Skiurlaub.

Skigebiet: Die Nähe zum Pazifik garantiert den Schnee und die südliche Lage über 300 Tage Sonnenschein im Jahr. Von Genusspisten bis zum steilen "Double Black Diamond" ist alles vorhanden. Die meisten Gebiete bieten tolle Blicke auf den See, der niemals zufriert. Die meisten Skigebiete bieten ausreichend Auslauf für 2-3 Tage mit Ausnahme von Squaw Valley, wo Ihnen auch nach einer Woche noch nicht langweilig wird, Es lohnt sich auf jeden Fall mehrere Skigebiete zu besuchen. Es eröffnen sich immer wieder neue Perspektiven auf den See und jedes der Gebiete hat seine eigenen Stärken und eigenen Charakter.
 
Steamboat Colorado
Ort: Steamboat liegt im Norden von Colorado, ca. 1 Stunde Autofahrt von den bekannten
Skigebieten um Vail entfernt. Ehemals ein Zentrum für das umliegende Ranchland und Cowboys, hat sich Steamboat mittlerweile einen Namen als Skitown USA gemacht. In keiner anderen Stadt in den USA werden so viele erfolgreiche Wintersportler geformt und sind
die Bewohner so sehr mit dem Skifahren verbunden.

Steamboat Grand Resort Hotel
Holidaz Inn Steamboat
Camel's Garden Inn
Juniper Springs Resort
Sktgebiet: Steamboat hat sich die sagenhafte Qualität des Schnees als Marke patentieren
lassen - Champagne Powder! Und davon gibt es hier jeden Winter reichlich. In Steamboat kommen Genußskifahrer und Könner gleichermaßen auf Ihre Kosten. Besonders reizvoll sind
die Abfahrten in den lichten Espenwäldern Lassen Sie sich vom Skiberg Mt. Werner dem fantastischen Geheimtipp, überraschen!
 
Mammoth Mountain, Kalifornien
Ort: Mammoth Lakes und der dazugehörige Mammoth Mountain liegen mitten in der kalifornischen Sierra Nevada. Die Region besticht durch den Kontrast zur nahen Wüste von Nevada. Neben dem Skiberg bieten sich somit interessante Ausflüge in die Umgebung an, z.B. zum Mono Lake oder den heißen Quellen von Mammoth Lakes. Am Berg gibt es ein Resort mit einigen Geschäften und Restaurants.

Skigebiet: Mammoth Mountain gehört zu den größten Skibergen in Amerika. Von allen Seiten wird der Gigant mit Liften erschlossen. Die markierten Pisten stellen nur Empfehlungen dar. Im Prinzip fahren Sie einfach der Nase nach den Berg runter. Die Varianten sind somit fast unerschöpflich. Dazwischen finden Sie breite Pistenboulevards, die zum carven einladen. Die Sierra Nevada ist bekannt für große
Schneefallmengen und kalifornische Sonne - wunderbare Mischung.

 
Salt Lake City, Utah
Ort: Salt Lake City ist die einzige Großstadt der USA, wo die Skibusse direkt aus dem Zentrum in den Schnee starten, Im Umkreis von 40 Minuten sind die meisten Skigebiete bequem erreichbar. Abends genießen Sie das besondere Flair der Mormonenhaupstadt mittlerweile auch mit Alkohol! Park City ist von den olympischen Winterspielen bekannt und bietet neben Bars und Restaurants perfekte Skiinfrastruktur, Perfekt geeignet wenn Sie näher an der Piste wohnen möchten.

Skigebiet: Utah's Skigebiete sind vor allem für eines bekannt: Schnee S&ne Schnee Durch den "Lake-Effekt" am Großen Salzsee fallen in den Staulagen der Wasatch Range riesige Mengen des "Greatest Snow an Earth" Ansonsten zeichnen sich die Skigebiete durch gepflegte Pisten und grenzenloses Variantenfahren aus.

 
Telluride, Colorado
Ort: Howdy Cowboy, to hell you ride! Butch Cassidy raubte in der kleinen Stadt im Südwesten Colorados seine erste Bank aus. Lange Zeit wurde in den „roten‘ San Juan Mountains Gold abgebaut, heute verdient man das Geld mit weißem Gold. Der Ort besteht aus einem historischen Stadtkern im Tal und einem modernen Resort eine Etage hoher am Berg. Hier fangt der richtige Westen jenseits der Rockies an. Alleine die Fahrt durch Colorado ist die Reise wert.
Skigebiet: Staubtrockener Schnee, gepflegte Pistenboulevards, grimmige Buckelpisten und
roter Sandsteinfels bilden eine pikante Mischung Skivergnügen. Das Skigebiet bietet fantastische Aussichten auf die über 4000 m hohen San Juan Mountains bietet als einer von wenigen Orten in den USA Heliskiing an.
 
Heavenly, Kalifornien/Nevada
Ort: Heavenly am Südrand des Lake Tahoe ist das einzige Skigebiet der USA, das in 2 Staaten liegt. Sie können also einen Abstecher in die nahen Casinos von Nevada machen, die hinter der Grenze aus dem Boden sprießen. Im Übrigen spürt man hier trotz des vielen Schnees den Einfluss der nahen Strände Kaliforniens. Unbedingt lohnenswert ist eine landschaftlich wunderschöne Fahrt rund um den See.
Skigebiet: In Kaliforniens Sierra Nevada brauchen Sie sich weder um Schnee noch um Sonne zu sorgen. Beides gibt es dort traditionell im Überfluss. Rund 11 m Schneefall pro Jahr veiwöhnen die Skifahrer. Von den weitläufigen Pisten des riesigen Skigebietes haben Sie einen fantastischen Ausblick auf den Lake Tahoe. Lässige Pisten mit Aussicht zum gemütlichen "Cruisen", 1001 Tiefschneevariante zwischen den locker verstreut stehenden Bäumen und steile Schneisen beweisen die Vielfältigkeit dieses Topgebietes.
 
Jackson Hole, Wyoming
Ort: Nahe der Yellowstone und Grand Teton Nationalparks liegt Jackson Hole zu Fußen der majestätischen Felszzacken der über 4000 m hohen Teton Range. Hier trifft man im Saloon noch auf echte Cowboys und Westernflair. Es bieten sich neben dem Skifahren tolle Ausflüge in den Yellowstone Park - im Winter unter einer dicken Schneedecke begraben, aber nicht minder faszinierend.
Skigebiet: Jackson Hole gilt als absoluter "Hotspot" für erfahrene und passionierte Skiläufer. Die "Hobacks" sind eines der besten per Lift erreichbaren Tiefschneereviere der Welt und der verbuckelte Gipfelhang eine Herausforderung Das riesige Potential des Gebietes erlebt man am besten, wenn man sicher auf den Ski steht und Spaß an anspruchsvollen Abfahrten hat. Selbstverständlich kommen auch mittelgute Skifahrer in Jackson auf ihre Kosten Diese finden gemäßigte und menschenleere Pisten, ideal zum Cruisen, vor.


 

Mauritius
Sri Lanka
Lesbos
Spanien
Dubai
Kreuzfahrten

Freizeitparks

Flüge

Cluburlaub

 

Impressum   AGB

Buchungsanfrage

www.neukaledonien.de   www.lago-maggiore.travel   www.kalabrien.net   www.usa366.com  www.cdn366.com  www.ligurien.travel
Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 10. Dezember 2008