wpe34565.gif (26166 Byte)
Florida Arizona Kalifornien South Carolina Colorado Oregon Bahamas Hawaii Las Vegas New York

Reiseversicherung....Travel-Letter....Forum....Ferienwohnungen....Hotels....Last Minute....Veranstalterkataloge....Mietwagen.....Sportreisen

 

Oregon

Home ] Kanada ] Harley Davidson Motorrad Touren ] Ski in Colorado ] Campmobile ] Autotouren USA ] Busreisen USA ] Alaska - Yukon ] Rundreisen USA ] Partner ] Marathon ] USA Reisen Links ]

 

Portland

Visabestimmungen für USA

Kiawah Island
Hilton Head Island
Lee Island Coast
Bonita Springs
Innisbrook
Palm Beach
Clearwater
Texas

 

Portland - Stadt der Rosen und Radler

Blühend und grün präsentiert sich die für Touristen erfreulich übersichtlich  strukturierte Wirtschaftsmetropole Oregons, die sich leicht zu Fuß erkunden oder wie von den radbegeisterten Portlandern mit dem Drahtesel erfahren lässt. Der Stadtkern und die meisten Sehenswürdigkeiten liegen am Westufer des Willamette River. Am Südwestrand der City lockt der Washington Park, ein 134 Hektar großes Dorado für Naturliebhaber und mit seinen 100 Jahren die älteste der 160 Parkanlagen Portlands. sein duftendster Teil sind die Rose Test Gardens, woseit 80 Jahren Rosen gezüchtet werden. Über 10.000 Sträucher blühen hier in verschwenderischer Pracht. Gleich nebenan bietet der Japanese Garden eines der besten Zeugnisse japanicher Gartenkunst in der westlichen Welt. für sorgliche, die auf der Suche nach einem neuem Trainings-Outfit sind, ist Nike Town in der Salmon Street ein Muss. Portland ist die Heimat des Sportartikelherstellers Nike. Einen Bummel in die Vergangenheit erlauben die historischen Viertel perl District, Skidmore und Yamhill Historic District mit schmiedeeisernen Fasaden und viktorianischen Häusern, die Kunstgalerien, Handwerksmärkte, Restaurants und Geschäfte beherbergen. Noch mehr Geschichte gefällig. Dann auf Old Town und zum pearl District. Hier, nördlich der Burnside Street, legten früher die Raddampfer an. Lagerhäuser und gekonnt restaurierte alte Gebäude beherbergen heute Boutiquen, Galerien und Feinschmeckerlokale. Im Wohnviertel Nob Hill im Nordwesten zeugen farbenfrohe Holzhäuser im viktorianischen Stil von architektonischem Einfallsreichtum. Straßencafès und Pubs laden zum Ausruhen ein . Nach einer kleinen Verschnaufpause sollten jedoch unbedingt noch das Arlene Schnitzer Performing Arts Center und das Portland Art Museum auf dem Programm stehen. Bücherwürmer werden von Powell' s Bookstore begeistert sein, dem größten Geschäft für neue und gebrauchte Bücher in den USA. Und vielleicht ist ja im Anschluss noch Zeit für einen Besuch in einer der zahlreichen lokalen Brauereien und eine Kostprobe der bekanntesten Biersorten der Stadt.