wpe34565.gif (26166 Byte)
Florida Arizona Kalifornien South Carolina Colorado Oregon Bahamas Hawaii Las Vegas New York

 

Aktivitäten

Home ] Nach oben ] Ski USA ] Kanada Reisen ] Bahamas ]

 

 

Kiawah Island
Hilton Head Island
Lee Island Coast
Bonita Springs
Innisbrook
Palm Beach
Clearwater
Texas Reisen

 

Aktiv in Texas

 

Aktivitäten
SUCHEN SIE UNTERHALTUNG, DIE SIE AN
den Wilden Westen erinnert? In dem über 690.000 Quadratkilometer (ca. 265.000 square miles) großen Texas finden Sie Hunderte von Orten, wo das Erbe aus der Pionierzeit noch erhalten ist, sei es beim Zusammentrieb von Rindern hoch zu Pferd auf einer bewirtschafteten Ranch oder bei der Besichtigung eines Cowgirl-Museums. Von Amarillo bis Brownsville gibt es unzähliche Museen der schönen Künste und Kulturzentren, und schneller als Sie „Hallo“ sagen können, finden Sie ein ethnisches Fest oder ein Kulturzentrum, in dem das vielfältige Erbe des Bundesstaates gefeiert wird. Wenn Sie die freie Natur lieben, werden Sie in Texas mit Stränden an der Golfküste, Angelplätzen vom Caddo Lake bis zum Devils River, Wanderwegen in den Guadalupe, Davis und Chisos Mountains, Kanustrecken im Big Thicket und Vogelbeobachtungsplätzen im Rio Grande Valley verwöhnt. Wenn Ihnen das Einkaufen mehr Spaß macht, bieten sich die Shopsat Willow Bend in Plano, an der Main Street in Fredericksburg und die Galerien in Marfa an. Egal, welche Interessen Sie haben: In Texas finden Sie, was Sie suchen.
   
TEES, HOLES UND CREENS
Spielen Sie dort, wo die Profis gegeneinander antreten - messen Sie Ihre Golfkünste auf den Four Seasons-Golfplätzen in Las Colinas in Irving. Auf den beiden 18-Loch- Meisterschaftsgolfplätzen - dem TPC und Cottonwood Valley - wird jedes Jahr im Mai die EDS Byron Nelson-Meisterschaft der PGA Tour ausgetragen. Vergleichen Sie Ihr Spiel mit dem der großen Meister Sergio Garcia und Tiger Woods, wenn Sie auf dem TPC das schwierige 8. Loch, ein 418 m (457 yard) langes Par Four in Angriff nehmen. Und versäumen Sie nicht das erste Loch im Cottonwood Valley Gourse - sein Green ist wie der Bundesstaat Texas geformt.

Weitere Golfplätze
Gäste in Lajitas, einer Resortstadt in der Nähe des Big Bend National Park, können ihr Geschick auf dem Ambush testen, einem 18-Loch-Golfplatz in der Wüste, der im zweiten Teil 6.400 Meter (7.000 Yards) lang ist und 4 Löcher auf einer Insel im Rio Grande hat. Loch 11A ist ein Par One in Mexiko.

Woodlands Resort verwöhnt Sie mit einem hervorragenden Spielgelände, das über zwei den offiziellen Regeln entsprechenden 18-Loch-Plätzen verfügt, dem Oaks Course und dem Panther Trail. Der von üppigen Wäldern umgebene Panther Trail hat ein flaches Terrain mit Wasserhindernissen und Fairways und ist von mehr als 8 Hektar (ca. 20 acres) ein heimischer Wildblumen umgeben. Der Oak Course zeichnet sich durch riesige Greenside-Bunker und großzügige Fairways aus. Man kann gut verstehen, woher der Golfplatz seinen Namen hat wohin Sie auch blicken, überall stehen mächtige Eichenbäume. Beide o1fp1ätze sind für Spieler jeder Geschicklichkeitsstufe geeignet.

Ein klassisches Vergnügen bietet der 1938 gebaute, mit Bäumen bestandene Oso Beach Municipal Golf Course in Corpus Christi, dessen Back-Nine mit Wasser-hindernissen aufwartet. Sandbunker und ein gelegentlicher Hügel bieten.

Herausforderungen ganz besonderer Art, ebenso wie das dreizehnte Loch, ein Par Three mit einem Tee-Abschlag über Wasser, der durch den starken Südwind kompliziert wird.

Der einem schottischen Links Course nachempfundene Golfplatz im Quarry Golf Club von San Antonio hat seine Tücken - die Front-Nine führen an Bächen und Flüssen entlang und die Back Nine liegen inmitten eines enormen Steinbruchs mit 30 Meter (100 feet) hohen Seitenwänden. Hüten Sie sich vor Löchern mit Namen wie „Escape from Alcatraz“ und „Reload“.

Im Panhandle hat der Meadowbrook Golf Complex in Lubbock mit zwei Plätzen aufzuwarten. Der Canyon Course hat offene Fairways mit wenigen Hindernissen; der Creek Course hingegen erfordert Geschick mit seinen engen Fairways und zahlreichen Wasserhindernissen.

KULTURELLES ANGEBOT IN DEN STÄDTEN
Das führende Museum in der Ebene von Südtexas ist das Witte in San Antonio, das den Naturwissenschaften, der Geschichte und dem kulturellen Erbe gewidmet ist. Das am Ufer des San Antonio River im Brackenridge Park gelegene Witte fasziniert Kinder mit Dinosaurier Skeletten, Höhlenkunst, Dioramas über die Tierwelt und dem H-E-B Science Baumhaus. Und die Erwachsenen kommen mit den Wechselausstellungen texanischer
Kunstwerke und nationalen Wanderausstellungen voll auf ihre Kosten.

   
Andere kulturelle Leckerbissen
Das Land am großen Bogen hat mit dem El Paso Museum of Art ein besonderes Schaustück vorzuweisen, das dem künstlerischen Reichtum dieser internationalen Region Rechnung trägt. Es beherbergt eine Dauerausstellung von mehr als 5.000 Werken mit mexikanischer Kolonialkunst des 18. und 19. Jahrhunderts sowie die Kress-Kollektion mit europäischer Kunst, die bis in das 13. Jahrhundert zurück reicht.

Wer sich mit dem kulturellen Reichtum von Houston vertraut machen will, muss sein Museumsviertel, dessen Höhepunkt das Museum of Fine Arts ist, besuchen. Die Vielfalt des Distrikts ist auch in den medizinischen und naturwissenschaftlichen Museen, dem Byzantine Fresco Chapel Museum, der Rothko Chapel und dem Houston Zoo verdeutlicht.

Das neueste Juwel in dem gefeierten Kunstviertel von Dallas ist das Nasher Sculpture Center, ein Schauplatz für moderne und zeitgenössische Bildhauerei. Dieses Zentrum, ein Museum „ohne Dach‘ erstreckt sich über eine Fläche von mehr als 8.000 qm (2 acres) und weist eine ungewöhnliche Kollektion von Werken von Calder, Giacometti, Kelly, Matisse, Miró, Moore, Picasso, Rodin und vielen anderen auf.

Amarillos American Quarter Horse Heritage Center und Museum bietet eine der seltenen Gelegenheiten in der Welt, die Geschichte und moderne Bedeutung der bekanntesten aller Pferderassen zu studieren. Hier finden Sie eine erstaunliche Auswahl an audiovisuellen und praktischen Ausstellungen, bedeutende Artifakte und eine Kunstgalerie.

Kerrvilles unverkennbares Museum of Western Art stellt die bekanntesten und produktivsten Maler und Bildhauer des Landes aus. In einem schönen, rustikalen Gebäude finden Sie erstaunliche Werke, die den großen Meistern des Alten Westens, Remington und Russell, nachempfunden sind, sowie eine bedeutende Bibliothek über die Kunst im Westen und wechselnde Sonderausstellungen.

ZURÜCK ZUR NATUR
Tief in den Kiefernwälder eingebettet liegt eine wahre Fundgrube der Natur, die vom National Parks Service zum ersten nationalen Naturschutzgebiet erklärt wurde. Das Big Thicket National Preserve hat mit biologischen Kontrasten aufzuwarten, die sonst nirgends zu finden sind. Die Wüste grenzt an einen mit

Hartholz bestandenen Sumpf und die Küstenprärie grenzt an Kiefernwälder an. Das ganze Gebiet ist reich an Tieren und exotischen Pflanzen. Nördlich von Beaumont laden auf einer Fläche von nahezu 40.000 Hektar (97.000 acres) zwölf Parks zum Wandern und Kanufahren ein.

Andere Wunder der Natur
Nördlich von Fort Worth, in der Nähe der Stadt Boyd, gibt das International
Exotic Feline Sanctuary etwa 60 Wildkatzen, insbesondere Löwen, Luchsen, Jaguaren, Leoparden und Tigern, eine Heimat. Die meisten Tiere wurden im Rahmen von Tierschutzprojekten gerettet. Bei den Besichtigungstouren lernen die Besucher mehr über die Lebensgewohnheiten und Pflege der Tiere.

Der etwa zwei Autostunden von El Paso entfernt liegende Guadalupe Mountains National Park umfasst eine Fläche von knapp 25.000 Hektar (ca. 86.500 acres). Hier finden Sie 80 Wanderwege und zahlreiche Berggipfel, die nahezu 2.700 Meter (8.800 feet) in die Höhe ragen, darunter auch die vier höchsten Berge in Texas. Der McKittrick Canyon weist ein überwältigendes Panorama auf.

 
Der Caprock Canyons State Park und Trailway in der Panhandle-Ebene ist bei Wanderfreunden, Mountain Bikers und Reitern beliebt. Der Weg wurde auf einem historischen Schienenstrang angelegt. Auf der Strecke, die durch Hochebenen entlang der Steilhänge des Deckgebirges führt, liegt auch ein stillgelegter Eisenbahntunnel.

Wahrhaft vampirisch wird es Ihnen im Devils Sinkhole zumute, einem Naturschutzbereich in der Nähe von Rocksprings, wo jeden April bis Oktober am Frühabend Fledermaustouren stattfinden. Besonders eindrucksvoll ist ein senkrechter Steilhang mit einem Gefälle von ca. 43 Metern (140 feet) bis zur Haupthöhle, einem runden Raum, der 122 Meter (400 feet) tief ist.

EINKAUFSMÖGLICHKEITEN
Wenn Sie durch die Wildblütenteppiche des Berglandes wandern, sollten Sie mindestens einen Tag einplanen, an dem Sie die hervorragenden Einkaufsmöglichkeiten wahrnehmen, die die deutsch angehauchte Stadt Fredericksburg anzubieten hat. In alten Häusern aus Kalkstein entlang der Main Street sind Kleiderboutiquen, antike Möbelgeschäfte und Läden mit Einrichtungsgegenständen und zahllosen Kunstwerken untergebracht. Etwas abseits von der Main Street liegt die Fredericksburg Herb Farm, wo Sie organische Seifen und alles für den Garten finden. Und auf den Wildseed Farms östlich der Stadt können Sie Pflanzen und Samen erstehen.

Andere verlockende Schätze
Den Höhepunkt der Einkaufserlebnisse in der Prärien- und Seenregion finden Sie in den Shops at Willow Bend in Plano mit Geschäften wie Neiman Marcus, Lord and Taylor und Saks Fifth Avenue. Noch ver lockender sind Spezialgeschäfte wie Adrienne Vittadini, Coach, D&G, J. Crew und Nicole Miller.

Der größte mexikanische Markt außer halb von Mexiko liegt in der Innenstadt von San Antonio im El Mercado, dem mexikanischen Marktplatz. Nehmen Sie sich die Zeit, um die Vorführungen der Mariachis und Volkstänzer zu genießen, bevor Sie ein pan dulce in der Bäckerei Mi Tierra kosten und die mit Tonwaren, Schmuck, Decken, Lederwaren und Dekorationen aus Papiermaché gefüllten Stände durchstöbern.

In dem rein viktorianischen Distrikt in Galveston, der unter dem Namen „The
Strand“ bekannt ist, finden Sie in den mehr als 100 Geschäften, Boutiquen und Galerien jede Menge interessanter Dinge. Die Postoffice Street hat mit dem größten Angebot aufzuwarten. In dieser lebhaften Durchgangsstraße werden Antiquitäten, Schmuck, Haushaltswaren, Kleidung, Gruß- und Notizkarten und Bilderrahmen angeboten.

Die im Land des großen Bogens gelegene Stadt Marfa hat sich zu einem wahren Kunstzentrum entwickelt, das Kunden aus dem ganzen Lande, u.a. auch aus New York, anzieht. In den Galerien der Highland Avenue wie Eugene Binder, exhibitions 2d und Highland Gallery können Sammler ihre Kollektionen um etliche Kunstwerke bereichern. Beim Durchstöbern der Marfa Book Company finden Sie eindrucksvolle Kunst- und Architekturbücher.

Nacogdoches, das auch die älteste Stadt in Texas genannt wird, ist stolz auf seine schöne historische Innenstadt mit bemerkenswerten Einkaufsmöglichkeiten. Hier finden Sie einen hundert Jahre alten Eisenwarenladen, der nach wie vor Nägel nach Gewicht verkauft, sowie einen Kurzwarenladen, der Fiedeln anbietet, ein Buntglas-Kunststudio, Galerien,
Antiquitätengeschäfte und ein Spezialgeschäft für Puppenhäuser.


ERLEBEN SIE DEN WESTEN
Seit über einem halben Jahrhundert ist die Prude Ranch am Limpia Creek in Fort Davis eine der beliebtesten Attraktionen für Familien im Land des großen Bogens. Bei einem Urlaub auf dieser bewirtschafteten Ranch erleben Sie den echten Charakter des Westens mit Spielen, Schwimmen, Reiten, Sternegucken, Wandern, Tennisspielen und Leben in einer Schlafbaracke. Jedem schmeckt das typische Gowboy-Essen, das auch den Ranch-Helfern serviert wird.

Andere Ausflüge im Alten Westen
Im 7A Resort in Wimberley können Sie sich im Schatten von Eichen und Pecanbäumen in Ihrer Kabine entspannen oder beim Tubing auf dem Blanco River die Landschaft genießen. Reiten Sie einen der Wanderwege entlang oder erforschen Sie mit der ganzen Familie Pioneer Town, die resort-eigene Nachbildung einer Siedlung aus dem Alten Westen.

Es gibt Dutzende von Gründen, weshalb Fort Worth noch immer den Spitznamen „Cowtown“ trägt. Einer davon ist der Erfolg seines jährlichen Rodeos mit Viehausstellung, der im Januar stattfinden den Extravaganz, deren Anfänge mehr als ein Jahrhundert zurück reichen. Austragungs- bzw. Ausstellungsort ist das Will Rogers Coliseum, dessen neuester „Nachbar“ das National Cowgirl Museum und Hall of Fame ist, wo Sie mehr über die Frauen erfahren können, die auf dem Rücken ihrer Pferde den Westen gezähmt haben.

Die in der Nähe der Panhandle-Stadt Clarendon gelegene Bar H Dude Ranch lädt die Besucher ein, auf einer authentischen bewirtschafteten Ranch Hand in Hand mit den Cowboys zu arbeiten. Sie können das Vieh füttern, Zäune reparieren und beim Viehtreiben helfen - und das alles zu Pferd. Wenn Sie es aber lieber etwas bequemer haben wollen, können Sie auch schwimmen, wandern oder an einer Jeep-Safari teilnehmen, während andere die Schwerarbeit leisten.

Mehr als 4.000 hochinterssante Fundstücke füllen ein ungewöhnliches Geschichtsarchiv des Alten Westens im Buckhorn Saloon und Museum in San Antonio. Interaktive Ausstellungen inmitten einer modernen Innenstadt geben Ihnen das Gefühl, in die Welt der Revolverhelden und Saloon-Mädchen zurückversetzt zu sein.

Im Island Equestrian Center auf South Padre Island erleben Sie Sand und See hoch zu Pferd. Diese sanften Pferde eignen sich perfekt für Neulinge und Kinder, die von erfahrenen Wranglers zu Abenteuern am Strand begleitet werden.

KULTURELLE SCHÄTZE
Auf Ihrem Weg durch die Panhandle Ebene treffen Sie auf die Zeugen vieler alter Kulturen. In Shamrock finden Sie irisches Erbe in einem Originalbrocken des Blarney Stone, der in einem Park in der Innenstadt ausgestellt ist, und jedes Jahr am St. Patrickstag findet hier eine zünftige irische Party statt. In Amarillo zeigt sich das hispanische Erbe auf „süße“ Weise in den taquerias, die köstlich erfrischende aguas frescas (selbstgemachtes, mit Obst versetztes Wasser) servieren. Und nördlich von Amarillo, am Alibates Flint Quarries National Monument, können Sie Handarbeiten der Eingeborenen bewundern, die dort vor 12.000 Jahren gelebt haben. Überreste ihrer Steinwerkzeuge sind noch heute erhalten.

Andere kulturelle Feste
O Die im Bergland gelegene Stadt New Braunfels ist angefüllt mit den Zeugen ihres deutschen Erbes, das im Sophienberg Museum ausgestellt ist. Hier wird die Besiedlung durch Prinz Karl von Solms Braunfels im Jahre 1845 und die Arbeit der deutschen Bauern und Handwerker dargestellt, die die Entwicklung der Stadt vorangetrieben haben. Das jährliche Wurstfest im November ist nach wie vor eines der größten deutschen Feste in den Vereinigten Staaten.

Einen Nachweis der reichen vietnamesischen Kultur in Südosttexas finden Sie im Hoa Binh Park von Port Arthur, der von vietnamesischen Katholiken gebaut wurde, die in diese Stadt einwanderten und mit dem Queen of Peace Shrine in ihren schönen Gärten der Jungfrau Maria dankten.

Die in ganz Osttexas zu findende Cajun-Kultur macht sich lautstark bemerkbar, wenn jedes Jahr im Spätwinter in der Stadt Jefferson der Mardi Gras statt findet. Mit Umzügen und Parties wird dieser Anlass gefeiert, der bis in die Tage zurück reicht, als Jefferson dank des Riverboat-Verkehrs mit New Orleans eine blühende Handelsstadt war.
o Das tschechische Erbe lässt sich in der Stadt West, nördlich von Waco, am besten mit einer zünftigen Polka feiern. Jedes Jahr findet am Labor Day-Wochenende eine riesige Party statt, bei der 25.000 Besucher zusammenkommen, um Polkamusik zu hören, an einem Kolache-Backwettbewerb teilzunehmen, die besten tschechischen Würste in Texas zu kosten und gutes, kaltes Bier zu trinken.

ZURÜCK ZUM STRAND
Padre Island National Seashore ist eine der geschützten, dem Festland vorgelagerten Inseln des Landes, wo Sie noch unberührte Strände vorfinden. Angelmöglichkeiten gibt es hier im Überfluss, aber nahezu ein halbes Jahr lang können Sie an diesem Ort aktiven Tierschutz beobachten: Von Anfang Mai bis Ende September werden vom Aussterben bedrohte junge Meeresschildkröten im Golf von Mexiko ausgesetzt. Die Rangers erzählen wunder bare Geschichten von diesen faszinieren den Kreaturen.


Andere Abenteuer auf dem Wasser
In Port Isabel haben Sie Gelegenheit zum Mieten von Kayaks und der dazugehörigen Ausrüstung, um in der Laguna Madre Fliegenfischen zu betreiben. Sie werden bald sehen, warum dieses seichte, klare Wasser bei Anglern so beliebt ist, dass sie sogar aus Alaska hierher kommen.

Nehmen Sie die kostenlose Fähre, die rund um die Uhr zwischen Aransas Pass und Port Aransas verkehrt. Wenn Sie auf der Fähre seitlich oder hinten stehen, können Sie auf Ihrem Weg zum Ferienhäuschen auf Mustang Island Delfinen beim Schwimmen und Spielen zusehen.

 

Auf South Padre Island finden Sie auch den Schlitterbahn Beach Waterpark, einen riesigen Wasserpark am Strand. Verbringen Sie Ihren Tag auf den Wasser- und Röhrenrutschen oder mit Surfing, oder gleiten Sie auf dem Rio Aventura dahin, der die verschiedenen Fahrbetriebe mit den Parkstränden verbindet.

Nördlich von Rockport liegt der unberührte Goose Island State Park mit einer Fläche von 124 Hektar (307 acres) auf einer Halbinsel zwischen der Aransas und St. Charles Bay. Neben den zahlreichen Angelmöglichkeiten gibt es hier den spektakulären Big Tree of Lamar, eine lebendige Mammuteiche, von der angenommen wird, dass sie über 1.000 Jahre alt ist.

 
An der Bayfront in Corpus Christi liegt die mächtige U.S.S. Lexington, ein Flugzeugträger aus dem 2. Weltkrieg, in dem heute ein Marinemuseum untergebracht ist. Ausstellungen zeigen Einzelheiten der Geschichte eines der bedeutendsten Kriegsschiffe der Nation, das von den Tarawa-Inseln bis Tokio im Einsatz war.
 
   

 

 

Mietwagen
Last Minute
Reiseversicherungen
Sportreisen
Flüge buchen

 

Hotels

 

Reisen

 

 

Impressum    AGB

 

Copyright © 2005 Sportmeeting International
Stand: 16. März 2019